Samstag, 11. Januar 2014

Allgemeines über Haarwaschseifen

Hällöchen meine Lieben,
heute möchte ich euch ein bisschen was allgemeines über Haarwaschseifen erzählen.


Wie bin ich auf das Thema Haarwaschseifen gekommen?

- Ganz klar: Über Kleiderkreisel!! Da gibt es mittlerweile zwei rießen Forenbeiträge bezüglich der Haarwaschseifen. Und da die Mädls total begeistert sind, war für mich klar: DAS MUSS ICH AUSTESTEN!! (http://www.kleiderkreisel.de/foren/beauty-and-wellness/haare/368177-haarwaschseife-yeah http://www.kleiderkreisel.de/foren/beauty-and-wellness/haare/1635508-haarwaschseife-yeah-teil-2)


Gesagt getan....

Als erstes habe ich mir Proben bestellt. Solche Proben kann man bestellen bei:

* Genuss im Bad - www.genussimbad.de (Kosten: 2,50 € + 1,50 € Versand, 
  ca. 50 Gramm, man kann frei wählen - bieten Überfettungen von 1,5 % bis 
  6% an)

* Steffis Hexenküche - www.steffis-hexenküche.com (Kosten: 6,00 + 5,00 € 
   Versand - sind 4lings-Herzen, es gibt die Auswahl zwischen feines,leicht 
   Fettendes Haar, trockenes Haar und juckender Kopfhaut, normalen Haar und 
   besonders empfindlicher Haut und Haaren. - ca. 80 gramm)
+Petra Mehlhose - www.seifenmanufaktur-mehlhose.de 
   (Kosten: Kosten: 2,- € bis 2,30 € plus 3,90 € Versandkosten, alle 
    angebotenen Seifen in Progegröße - ca. 35 gramm)

 Wieso wollte ich Haarseife verwenden?

* Weil ich große Probleme mit meiner Kopfhaut habe und nicht jedes Tensid
   vertrage, auch bei Naturkosmetik, habe zb. Probleme gehabt das Sante 
   Shampoo zu benutzen, da danach meine Kopfhaut wie verrückt gejuckt hat.

* Weil in handgefertigten Haarwaschseifen keinerlei bedänkliche Inhaltsstoffe 
   enthalten sind und man mit diesen einzelne Siederinnen in Deutschland  
   anstatt Großkonzernen unterstützen kann.

* Außerdem haben meine Haare immer sehr schnell nach dem Waschen wieder
   fett produziert. Da aber tägliches Haare waschen nicht unbedingt gesund 
   für die Haare ist und ich meine Haare momentan wachsen lassen 
   möchte,habe ich nach einer Alternative zum täglichen Haare waschen  
   gesucht. 
   Durch Haarwaschseife bleibt auf der Kopfhaut ein dünner Fettfilm
   hinterlassen, der die Kophaut nicht austrocknet, somit wird weniger Sebum 
   produziert.

Was ist bei Haarwaschseife zu beachten?

* Es gibt eine Eingewöhnungsphase von 2-4 Wochen, in der insbesondere die 
   Längen klätschig sind, besonders fettiges Haar hat hier Probleme.

* Es gibt nicht für jeden Haartyp die gleiche passende Seife. Man muss ein 
   bisschen rumprobieren, welche zu seinem Haartyp gut passt.

* Man sollte vorher schon silikonfreies Haarshampoo verwenden, da sonst die 
  Eingewöhnungsphases länger dauert (Silikonschicht muss sich erst vom Haar 
  abwaschen).

* Gerade bei kalkhaltigen Wasser (Google hilt hier als Auskunft meistens -bei 
   meinem Dorf gab es leider keine Info, hat aber um die 5,5 - das ist noch 
   weich) sollte man eine saure Rinse machen. Generell gilt nach der Seife
   sollte man eine Rinse/Spülung ohne Silikone machen. Hier könnt ihr 
   genauere Infos im Langhaarwiki nachlesen.



Ich bin den Mädls von Kleiderkreisel auf jedenfall sehr dankbar, dass sie mich auf Haarwaschseife aufmerksam gemacht haben. Meinen Haaren geht es viiiel besser!!!  Und die Mädls geben auch einem immer sehr guten Rat und stehen bei allen Fragen zur Seite!! :) 


Habt ihr auch Erfahrung mit Haarwaschseife gemacht?


Kussi eure Jule
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...