Freitag, 18. April 2014

Vegane Rübli-Muffins

Hallöchen meine Lieben,


da ich die Essie-Woche leider im wahrsten Sinne des Wortes gestern verschlafen habe und der Osterhase beschlossen hat, mir die Essie-Wedding Kollektion erst zu schenken, geht meine Essie-Woche in die Pause und kommt nach Ostern wieder.

Damit ich euch aber auch über die Osterfeiertage begleiten kann, möchte ich euch heute ein Rezept für vegane Rübli-Muffins (auch Möhrenmuffins) vorstellen.

Das Rezept habe ich von Veganpassion (hier) und es geht echt super Easy und schnell und passt dank der Möhren auch noch super zu Ostern.

Benötigte Zutaten:

 
100g geriebene Möhren
100g gemahlene Haselnüsse
55g Zucker
100g Mehl
45g Öl
1EL Apfelessig
4EL Mineralwasser
1TL Natron
etwas Zimt

Die Zubereitung:

1. Möhren schälen, fein reiben und in eine Schüssel geben. Bei Bedarf könnt ihr diese mit einem Spritzer Zitrone beträufeln, damit diese nicht braun werden.


 
2. Mehl, Zucker, Haselnüsse und Natron der Schüssel beifügen. 


3. Sprudelwasser und Öl unter Rühren hinzufügen, bis eine glatte Masse entsteht.



4. Je nach Geschmack Zimt beifügen und den Apfelessig hinzugeben.
5. In Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backhofen bei 160° Umluft für ca. 20 Minuten backen.
6. Für die osterliche Deko habe ich einfach Puderzucke mit Zitronensaft vermischt und grüne Lebensmittelfarbe hinzugefügt. Ihr könnt natürlich auch grünes Marzipan nehmen und ich habe noch Marzipanmöhren von Dr. Oetker verwendet.


Ich wünsche euch allen ein paar wundervolle Ostertage!
Kussi eure

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...