Montag, 16. Juni 2014

Kirschnägel



Hallöchen meine Lieben,

heute bin ich wahrscheinlich die einzigste, die euch keine Deutschlandnägel zeigt, aber ich habe mich bewusst dagegen entschieden, da ich erstmal die Vorrunde abwarten möchte und dann lass auch ich mich von Kopf bis Fuß mit dem Fussballwahnsinn anstecken. 

Anstatt Fan-Nägel möchte ich euch heute Kirschnägel zeigen und eine kleine Anleitung geben. Dieses Nageldesign finde ich einfach super für den Sommer und ich liebe das Kirschmuster einfach, sei es auf den Nägeln oder auf Klamotten (ich habe sogar Kirschohrringe :)). 


Als allererstes verwendet ihr einen Unterlack, um Unebenheiten in euren Nägeln auszugleichen. Ich verwende momentan die Protecting Base Coat von Essence. 

Danach habe ich meine Nägel mit Essie Fiji (2014 Version) lackiert, eine meiner liebsten Farben, natürlich könnt ihr hier auch andere helle Farben wählen. 


Nachdem ihr die Schicht gut durchtrocknen lassen habt, tupft ihr mithilfe eines großen Dotting-Tools rote Punkte auf eure Nägel. Bei meinen schmaleren bzw. kürzeren Nägeln habe ich mich für 4 Punkte, also 2 Kirschenpaare, entschieden, bei dem anderen Fingern, wie z. B. Daumen, Mittel- und Ringfinger, habe ich mich für 6 Punkte entschieden, was dann 3 Kirschpaare ergibt. 


Als Farbe habe ich Essie Bordeaux gewählt, da diese ein schönes, dunkles Kirschrot ist, wie ich finde. 



Danach wählt ihr euch von eurer Nagellacksammlung ein schönes grün aus, ich habe mich für Essie Pretty Edgy entschieden, und tupft dieses nun auf eine undurchlässige Unterlage. Ich verwende hierfür gerne eine alte Arzneipackung, ihr könnt aber auch ein Stück Alufolie nehmen. 
Zum Auftragen der Stiele verwendet ihr am besten einen Zahnstocher, da ihr damit sehr schmale Linien malen könnt. Ihr könnt aber auch gerne einen schmalen Pinsel verwendet, falls ihr so einen besitzt. Die Farbe könnt ihr einfach von eurer undurchlässigen Verpackung aufnehmen und damit ein kleines "V" um eure roten Dots malen. So verbindet ihr die Kirschen miteinander und es ergeben sich Kirschpaare.

Eigentlich sind somit eure Kirschen schon fertig. 



Ich wollte jedoch, dass die Kirschen etwas Glanz haben, also habe ich mit Essie Blanc und dem Zahnstocher auf der rechten Seite der Kirsche einen halbmondförmigen Strich gemalt. Ich hoffe ihr könnt dies auf den Bildern erkennen. Dadurch wirkt euer Nageldesign auch gleich etwas dreidimensionaler. 



Danach das Design mit Topcoat versiegeln, damit euch die Kirschen lange erhalten bleiben und die Nagelhaut von den Lackresten befreien. Fertig sind eure fruchtigen Sommernägel.



Hier zeige ich euch nochmal meine verwendeten Produkte.



Wie findet ihr Kirschen auf den Nägeln? Habt ihr das Design auch schon einmal ausprobiert?

Kussi eure



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...