Sonntag, 6. Juli 2014

Essie Haute in the Heat Sommer 2014


Hallöchen meine Lieben, 

heute möchte ich euch die Essie Sommerkollektion "Haute in the Heat" vorstellen. Gekauft habe ich mir einen Minicub für 16,90 € bei Petra´s Nailstore (hier) und den Urban Jungle von Amazon für ca. 10 €, da er überall sonst ausverkauft war. 



 

Anfangen möchte ich mit der Farbe "Haute in the Heat", die der Kollektion auch den Namen gegeben hat. 


Die Farbe würde ich als ein kräftiges-beeriges Pink beschreiben. Die Deckkraft fande ich superklasse, da sie bei mir nach einer etwas dickeren Schicht schon gedeckt hat. 

 

Auch der Auftrag war super, bei mir hat die Farbe nicht gezickt und hat sich einfach auftragen lassen, trotz oder gerade weil? dem schmalen Pinsel der kleinen Flaschen. 

 
 


Ich finde diese Farbe eine richtig tolle Sommerfarbe und diese Farbe macht total gute Laune finde ich. 

 

Die nächste Farbe im Bunde ist "Strut your Stuff", ein wundervolles knalliges blau-türkis, welches mich etwas an I´m Addicted aus der Neonkollektion  (hier) errinert. 

 

Diese Farbe habe ich mir in Groß nachgekauft, da sie mir super gut gefallen hat. Lackieren lässt sie sich, meiner Meinung nach, viel besser als ihr Vorgänger aus der Neon-LE.

 

 Auch die Deckkraft ist spitze, eine Schicht und man sieht vom Naturnagel nichts mehr. 
 


 Die Farbe Roarrrange ist ein knalliges Orange, welches sich super lackieren lässt und auch gut deckt. 

 

Die Haltbarkeit fande ich bei diesem Lack, wie bei allen anderen auch, super. 

 

 

Orange ist finde ich auch eine sehr typische Sommerfarbe, die deswegen perfekt in der Sommerkollektion ist.


Die vierte Farbe aus dem Cube finde ich etwas unpassend für eine Sommerkollektion, da mich diese Farbe eher an den Herbst errinert. Es geht um: Fierce no Fear. 

 

Die Farbe würde ich als schokobraun-grau beschreiben, welche sich ebenfalls gut lackieren lies und nur zwei Schichten für eine super Deckkraft benötigt hat. 




So eine Farbe ist jetzt nichts besonderes, finde ich, es gibt auch ein paar Essies die dieser Farbe ähnlich sehen.  Trotzdem werde ich diesen Lack im Herbst bestimmt öfter mal verwenden. 
  

Der letzte Lack, den ich mir bestellt habe, ist Urban Jungle. Um diesen Lack gab es schon wieder einen regelrechten Hype, da er dem Fiji von 2012 sehr ähnlich sein soll. Da ich diesen Fiji leider nicht besitze, kann ich das nicht beurteilen, kann euch aber sagen, dass mir dieser Lack super gut gefällt. 



 Der Lack ist ein ziemlich helles Beige mit einem hohen Weißanteil. Auch dieser Lack deckt erstaunlicherweise echt super, weshalb zwei Schichten bei mir gereicht haben. Auch die Trockenzeit und der Auftragen waren super. Ich habe langsam das Gefühl, dass ich bei Essie mit dem schmalen Pinsel doch besser klar komme. 


Diese Farbe gefällt mir wirklich richtig gut und passt finde ich super für den Sommer. 




Ich werde euch diesen Lack mal mit dem Fiji von 2014 und dem Fiji aus den USA zeigen, damit ihr den Unterschied sehen könnt. 

Alles in allem finde ich die Kollektion wirklich sehr gelungen, gerade wegen dem angenehmen Auftrag und der hohen Deckkraft der Lacke. Vielen Dank an Essie!

Die Kollektion soll übrigens, wenn ich richtig gehört habe, im August nach Deutschland kommen. 

Kussi eure


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...