Sonntag, 24. August 2014

Lacura Schall-Gesichtsreinigungsbürste Aldi


Hallöchen meine Lieben,

heute möchte ich euch die Gesichtsreinigungsbürste zeigen, die es seit Donnerstag bei Aldi Süd im Angebot gab. 

Momentan geht ja ein totaler Hype um Schall-Gesichtsreinigungsbürsten um, angefangen von der Clarisonic "Mia" über Phillips und weitere Marken bis jetzt sogar zum Aldi hin. 

 

Stars wie Oprah Winfrey, Gwyneth Paltrow und Liv Tyler verwenden angeblich auch Gesichtsreinigungsbürsten.

Und ich wollte das Gefühl auch unbedingt mal ausprobieren. 
 Klar habe ich schon eine Gesichtsreinigungsbürste daheim, aber hierbei handelt es sich um eine "Handbürste" von ebelin, die nicht elektrisch funktioniert und ca. 2 Euro gekostet hat. Hier sind mir leider die Borsten etwas zu hart für meine Haut.

Da mir aber ca. 150 Euro für die Mia 2 bis jetzt zu teuer waren, da ich ja erst einmal das Gefühl testen möchte, war ich sehr begeistert, als ich die Lacura Bürste im Angebotsprospekt von Aldi sah. 

Als es dann am Donnerstag so weit war, habe ich meine liebe Verwandschaft beauftragt, diese mir am Vormittag bitte mitzubringen.

 

Die Fakten:

- Angebot bei Aldi Süd seit 21.08.2014
- Kosten: 39,99 €
- Inklusive 2 Bürstenköpfe
- Wasserfestes Gehäuse, man kann diese Bürste also auch unter der Dusche verwenden
- 1 Ladestation, die gleichzeitig als Aufbewahrung verwendet wird, und Ladekabel
- Bedienungsanleitung
- 3 Jahre Garantie

 

Die Bürste wurde Donnerstag Abend natürlich sofort ausgepackt. 

 

Da ich eine chronische Nicht-Gebrauchsanleitungsleserin bin, habe ich die Bürste zusammen gesteckt und in die Ladestation zum Laden gesteckt. 
Dies funktioniert einfach und ohne Probleme. 


Die Bürste bracht neu ca. 16 Stunden zum Komplettaufladen, sobald das Gerät voll ist, wird aus dem blinkenden, roten Licht ein dauerhaft leuchtendes Licht. 

Die Bürste hat praktischerweise einen eingebauten 60-Sekunden-Timer, damit man die Haut nicht überlastet. 

Vorab habe ich mir Tipps zur Reinigung mit Mia im Internet rausgesucht, bei denen man die Anweisung erhält:

- 20 Sekunden für die Stirn aufzuwenden
- 20 Sekunden für Nase und Kinn, somit ist die T-Zone abgearbeitet
- weitere 10 Sekunden jeweils pro Wange

und die Bürste stoppt automatisch. 

 

Es gibt übrigens vier verschieden Geschwindigkeiten und Arten, wie die Bürste reinigt. 


Wenn man 1x auf den An/Ausknopf drückt: Low-Speed Funktion und das grüne Licht leuchtet auf
Bei 2x drücken des Knopfes leuchtet das blaue LED-Licht auf und man erhält die Hi-Speed Funktion.
3x drücken bedeutet man bekommt langsame, pulsierende Bewegungen und das grüne Licht leuchtet auf
Wenn man 4x den Knopf drückt erhält man schnelle, pulsierende Bewegungen und das blaue LED-Licht leuchtet auf.
Bei 5x mal drücken wird das Gerät ausgeschalten.

Bis jetzt habe ich die Bürste dreimal am Abend zur Reinigung der Haut und zweimal früh morgens unter der Dusche verwendet.

Benutzt habe ich am Abend mein ganz normales Reinigungsgel für das Gesicht, bei mir das Lavera Belebende Reinigungsgel mit Ginkgo und Traube. Dies habe ich erst auf meine Haut aufgetragen und dann mit der Bürste es zum Aufschäumen auf meinem Gesicht gebracht. 
Morgens verwende ich für meine Gesichtshaut nur Wasser, dies ging auch mit der Bürste sehr gut.

Nach den ersten Anwendungen kann ich sagen, dass ich das Gefühl nach der Reinigung wirklich sehr gerne mag. Man hat danach ein richtig weiches und angenehm reines Hautgefühl.

Eine ausführliche Review werde ich euch nach längerer Anwendung geben, ich finde aber für den Preis von knapp 40 Euro kann man nicht viel verkehrt machen. 

Und habt ihr den auch eine Gesichtsreinigungsbürste, die ihr immer in euer Reinigungsritual mit einbezieht? Wenn ja von welcher Marke?

Kussi eure


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...