Freitag, 7. November 2014

Aufgebraucht Oktober 2014

 Hallöchen meine Lieben, 

ich melde mich auch mal wieder bei euch. Mit der Wohnung geht es so langsam voran, nun sind wir schon fast mit allen Zimmern fertig - endlich! Ergebnisse bekommt ihr natürlich auch zu sehen, aber erst wenn alles fertig ist. 

Und da ich daheim etwas aussortiert habe fande ich es ganz passend einen Aufgebraucht-Post für den Monat Oktober zu schreiben. 

Die meisten Produkte habe ich bestimmt schon mal erwähnt, so wie zum Beispiel meine ersten Produkte für die Haare. 


Das Sante Glanz-Shampoo war damals unter anderem ein Auslöser dafür, dass ich mit Haarwaschseife angefangen habe. Ich habe das enthaltene Tensid leider nicht vertragen, weshalb ich dieses Shampoo nur noch für meine Pinsel und Schwämmchen zum Reinigen verwendet habe, hierfür hat es auch sehr gut funktioniert. 
Nachkaufen werde ich mir dieses Shampoo leider nicht mehr. 

Das Swiss-o-Par Trockenshampoo ist auch ein bekanntes Gesicht. 
Ich finde Trockenshampoo ja nicht nur an Bad-Hair-Days klasse, sondern diese eignen sich auch sehr gut, wenn mal eine Frisur bei mir ganz und gar nicht halten will, weil ich meine Haare z.B. frisch gewaschen habe. Auch für ein wenig mehr Volumen sorgt das Trockenshampoo, weshalb ich Trockenshampoo richtig klasse finde. 
Und dieses von Swiss-o-Par ist von den  Drogerie-Trockenshampoos, die ich bis jetzt getestet habe, das beste für meinen Kopf, deshalb werde ich dies auf jedenfall nachkaufen.


Auch das Alverde Heilerde Gesichtswasser habe ich euch schon mal gezeigt und habe es erneut aufgebraucht. Ich war diesmal nicht ganz so zufrieden, da es meine Haut leicht ausgetrocknet hat, was aber auch an der kalten Luft, die momentan außen herrscht, und der Heizungsluft liegen kann. 

Als gute Alternative hat sich bis jetzt bei mir das Eisenkraut Hydrolat von Wolkenseifen herausgestellt, welches ich momentan verwende.

Mein Lieblingswaschgel für das Gesicht ist von Lavera das "Belebende Reinigungsgel" mit Ginko & Bio-Traube, weil es meine Haut nicht austrocknet, ich aber davon auch keine Hautunreinheiten oder ähnliche Reaktionen meiner Haut bekomme. Es hinterlässt ein sauberes, gereinigtes Gefühl auf meiner Haut, welches ich super angenehm finde. 
Ich finde auch, dass hier das Preis-Leistungsverhältnis total stimmt und ich mit einer Tube (enthalten sind 100 ml) Verhältnis mäßig lange hinkomme.

Definitiv ein Nachkaufprodukt! 


Im Bereich Mund- und Zahnpflege habe ich es endlich geschafft die Dontodent Zahncreme Intensive Clean, die ich euch hier vorgestellt habe, aufzubrauchen. 


Ich war mit dieser Zahncreme sehr zufrieden, wie ihr in dem Beitrag von Oktober schon lesen konntet, und bei dem Preis kann frau wirklich nicht meckern. 
Enthalten sind 125 ml, womit man wirklich eine enorm lange Zeit hinkommt. 

Werde diese mir, wenn ich mal wieder auf der Suche nach einer Zahnpasta bin (habe momentan noch einen großen Vorrat daheim), bestimmt in die nahe Auswahl mit hinein ziehen. 

Den Blistex Conditioner Lip Balm habe ich mir vor ca. 2 Jahren gekauft, als mir die Inhaltsstoffe noch ziemlich egal waren. 

Die Pflege war meistens sehr gut und hat auch ein paar Stunden angehalten. Das Tragegefühl auf den Lippen war gut. 

Kein Nachkaufprodukt ist es deshalb, weil der Lipbalm Paraffin enthält, welches ich in meinen Lippenpflegeprodukten meiden möchte, da es die Hautporen verschließen kann. 


Und zum Schluss kommen noch zwei Alltime-Favouriten, die ich jetzt schon regelmäßig nachkaufe. 

Zum einen ist dies die Alverde Intensiv Handcreme, die ich super gerne vor dem Schlafen gehen anwende, und zum Anderen ist dies der Alverde Creme to Powder Concealer. 

So und nun wünsche ich euch eine gute und angenehme Nacht

Kussi 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...